diastematische Neume

Diastematische Neumen - Gregorianik
diastematische Neumen

Bei den diastematischen Neumen handelt es sich um Tonhöhen anzeigende Neumen, da sie die Melodiebewegung intervallisch sichtbar machen.



Beliebte Beiträge:

Messgesänge – Überblick

Übersicht zu den liturgischen Gesängen im klassischen römischen Ritus mit Verweisen zu den jeweiligen Noten und Hörbeispielen …

Grundlagen der Gregorianik

Die wichtigsten Grundlagen der Gregorianik (Neumen & Quadratnotation, Solmisation, Kirchentonarten, Rhythmus & Pausen, Artikulation) …