Flexus

Neumen - Porrectus flexus
Porrectus flexus

Beim Zusatz flexus (zu deutsch: „gekrümmt“) wird der Gruppenneume ein tieferer Folgeton angehängt und stellt somit eine Abwärtsbewegung im Melodieverlauf dar.



Beliebte Beiträge:

Messgesänge – Überblick

Messgesänge – Überblick

Übersicht zu den liturgischen Gesängen im klassischen römischen Ritus mit Verweisen zu den jeweiligen Noten und Hörbeispielen …
Grundlagen der Gregorianik – Überblick

Grundlagen der Gregorianik

Die wichtigsten Grundlagen der Gregorianik (Neumen & Quadratnotation, Solmisation, Kirchentonarten, Rhythmus & Pausen, Artikulation) …