Messgesänge – Überblick

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie eine Übersicht zu den liturgischen Gesängen im klassischen römischen Ritus mit Verweisen zu den jeweiligen Noten und passenden Hörbeispielen, die sich für Choralscholen, Kantoren sowie Lektoren zur Übung bzw. Vorbereitung auf den Gottesdienst eignen.

Messgesänge nach Rubriken:

Messgesänge – Ordinarium Missae / Kyriale

I. Ordinarium Missae / Kyriale

Das Kirchenjahr (Proprium de Tempore)

II. Das Kirchenjahr

Die Heiligenfeste (Proprium Sanctorum)

III. Die Heiligenfeste

Die gemeinsamen Heiligenmessen (Commune Sanctorum)

IV. Die gemeinsamen Heiligenmessen

Votivmessen (Missae votivae)

V. Votivmessen (Missae votivae)

Heiligenfeste für bestimmte Orte (Proprium Sanctorum pro aliquibus locis)

VI. Heiligenfeste für bestimmte Orte

Sakramente / Sakramentalien - Gregorianische Gesänge

VII. Sakramente & Sakramentalien

Gregorianik - Hymnen & weitere Gesänge

VIII. Hymnen & weitere Gesänge


Liturgischer Kalender

Der liturgische Kalender für die außerordentliche Form (forma extraordinaria) des römischen Ritus:

Der Liturgische Kalender in einer ausführlicheren Fassung wird jährlich von Una Voce herausgegeben (sowohl als PDF zum Download oder als gedrucktes Heft): Mehr Informationen zum Una-Voce-Kalender.


Noten-Bücher

  • Liber Usualis:
     ▸ Download: File
  • Graduale Romanum (1961):
     ▸ Download: File
  • Kyriale (Graduale 1961):
     ▸ Download: File
  • Orgel-Noten für die Choräle als PDF oder JPG:
     ▸ Download: File und File

Liturgische Farben

Eine Übersicht mit den verwendeten liturgischen Farben (die einzelnen Feste, Gedenktage und geprägten Zeiten sind immer mit der jeweiligen Farbe hinterlegt):

Weiß (Gold): An Festen des Herrn (außer an Leidensfesten), am Dreifaltigkeitssonntag, am Gründonnerstag, am Karsamstag, an Fronleichnam, an Marienfesten, an Festen der Engel, Bekenner, Hl. Jungfrauen und Frauen (die keine Märtyrer sind), an Allerheiligen, an Geburt Johannes des Täufers, am Kirchweihfest, zur Brautmesse sowie bei sakramentalen Prozessionen.
Rot: Zur Vigil vor Pfingsten, am Pfingsttag, in der Pfingstoktav, an den Leidensfesten des Herrn, an den Festen des Hl. Kreuzes, den Aposteltagen, den Märtyrerfesten sowie zu den Messen vom Hl. Geist.
Violett: An den Wochen- und Sonntagen im Advent sowie für die Zeit zwischen Septuagesima und den Kartagen (außer bei Festen in dieser Zeit mit eigener Farbe), an den Quatembertagen (außer Pfingstquatember), an den Vigiltagen (außer vor Pfingsten), bei Votivmessen mit Bitt- und Bußcharakter sowie zu Bittprozessionen.
Rosa: An den Sonntagen Lætare und Gaudete.
Grün: An den Sonntagen zwischen Epiphanie und Septuagesima, sowie zwischen dem Dreifaltigkeitssonntag und dem 1. Advent, wenn kein besonderes Fest anfällt.
Schwarz: An Karfreitag, zu Totenmessen und den Exequien.

Auf YouTube abspielen
Durch Klick auf den Play-Button öffnet sich ein neuer Tab mit YouTube. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Ausschnitt einer Missa solemnis (mit Gregorianischem Choral)